Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für die Nutzung dieser Internetseite

Information nach Art. 13 sowie 14 DSGVO

Nachfolgend informieren wir Sie über die aus Anlass Ihres Besuchs dieser Internetseite auf Grundlage der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die mediserv Bank GmbH (nachfolgend: „mediserv Bank“, „wir“ oder „uns“) und die Ihnen nach diesen datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf unseren Social-Media-Kanälen finden Sie hier

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten in Ihrer Eigenschaft als Adressat von Direktmarketingmaßnahmen, als Interessent, Kunde oder sonstiger Geschäftspartner finden Sie hier

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses finden Sie hier

1.      Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Verantwortliche Stelle: mediserv Bank GmbH, Am Halberg 6, 66121 Saarbrücken (Geschäftsführer: Björn Clüsserath und Hendrik Hamm), Telefon: 06 81 / 4 00 07 89, Fax: 06 81 / 40 00 76, E-Mail: service@mediservbank.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der mediserv ist unter der o.g. Anschrift – Abteilung Datenschutz – oder per E-Mail unter datenschutz@mediservbank.de erreichbar.

Eine unverschlüsselte Kommunikation per E-Mail kann Sicherheitslücken aufweisen und ein lückenloser Schutz vor Zugriffen Dritter ist nicht möglich.

2.      Zwecke

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um Ihnen Informationen zu unserem Unternehmen sowie den von uns angebotenen Produkten über das Internet oder auf Ihren Wunsch hin telefonisch, postalisch, per E-Mail oder im Rahmen von Online-Meetings zur Verfügung zu stellen.
In diesem Zusammenhang werden auch Daten zu Ihrem Nutzungsverhalten verarbeitet, um eine Analyse der Nutzung unseres Internetauftritts sowie dessen Optimierung zu ermöglichen.

Bei Abonnement des durch die mediserv Bank angebotenen Newsletters werden die zur Anmeldung und zum Versand des Newsletters erforderlichen personenbezogenen Daten verarbeitet.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich mit uns über ein Kontaktformular und/oder per E-Mail in Verbindung zu treten. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden die von Ihnen übermittelten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage gespeichert. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Internetseite erhoben werden, erfolgt nicht.

3.      Technisch erforderliche Daten

Wir erheben und speichern aus technischen Gründen automatisch in unseren Serverlogfiles Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • IP-Adresse des von Ihnen genutzten Endgerätes,
  • Browsertyp/ -version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Internetseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL),
  • Internetseite, die Sie nach unserer Internetseite besuchen,
  • Datum und Uhrzeit des Dateiabrufs,
  • Bezeichnung der abgerufenen Dateien und übertragene Datenmenge.

Diese Daten sind für die mediserv Bank nicht bestimmten Personen zuordenbar und werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, erfolgt nicht.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zum Zwecke der sicheren und funktionsfähigen Bereitstellung dieser Internetseite und der Gewährleistung der Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der über diese Internetseite bereitgestellten Daten sowie zur Optimierung unseres Internetauftritts auf Grundlage einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Im Einzelfall der rechtsmissbräuchlichen Nutzung unseres Internetauftritts können solche Daten auch zur Rechtsverfolgung herangezogen werden.

4.      Verwendung von Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt und gespeichert werden, mittels derer die Besuche der Internetseite sowie Daten über die Nutzung der Internetseite erfasst werden. Solche Cookies enthalten keine Schadsoftware wie Viren oder Trojaner, sondern speichern lediglich Informationen, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem von Ihnen eingesetzten Endgerät ergeben.

4.1. Essenzielle (notwendige) Cookies

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Internetseite erforderlich.

Name Borlabs Cookie
Anbieter mediserv Bank GmbH, Am Halberg 6, 66121 Saarbrücken
Zweck Speichert die Einstellungen der Besucher, die in der Cookie Box von Borlabs Cookie ausgewählt wurden.
Datenschutzerklärung https://de.borlabs.io/datenschutz/
Host(s) borlabs.io/
Cookie Name borlabs-cookie
Cookie Laufzeit 1 Jahr

Um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und datenschutzkonform zu dokumentieren, verwenden wir im Rahmen unserer rechtlichen Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO und damit auch unseres berechtigten Interesses gem. Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO den Cookie Consent Manager „Borlabs Cookie“, des Anbieters Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg.

Durch das Borlabs Cookie werden nur technisch notwendige Cookies (borlabs-cookie) gesetzt. Wird unsere Website aufgerufen, werden folgende Daten an Borlabs Cookie übermittelt: Ihre Einwilligung bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung zum Setzen von Cookies, ein von Borlabs Cookie gesetztes Cookie in Ihrem Browser, die Cookie Laufzeit und Version, Domain und Pfad der WordPress Website und die UID. Wobei die UID eine per Zufall generierte ID und keine personenbezogene Information ist.

Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten.

Möchten Sie die Einwilligungen zum Setzen bestimmter Cookies widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser.

Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

Detaillierte Informationen zu den Datenschutzbestimmungen des Borlabs Cookies finden Sie unter: https://de.borlabs.io/datenschutz/

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 25 Abs. 2 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b und f DSGVO.

Name Userlike Chat
Anbieter Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln
Zweck Wird für die Nutzung des Userlike Chats benötigt.
Datenschutzerklärung https://www.userlike.com/de/terms#privacy-policy
Host(s) mediserv.de
Cookie Name uslk_*
Cookie Laufzeit 1 Monat, Session

Wenn Sie mit mediserv über die Chatfunktion dieser Internetseite in Kontakt treten, so erfolgt dies über die Software Userlike, eine Live-Chat Software des Unternehmens Userlike UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Köln.

Sobald Sie das Userlike Widget aufrufen, wird eine Verbindung zu den Servern der Userlike UG aufgebaut.

Damit das Userlike Widget funktionieren kann, wird im User-Browser ein Cookie gespeichert. Dieses Cookie ist technisch notwendig und wird erst zu dem Zeitpunkt mit Daten gefüllt, wenn der Chat genutzt wird. Davor hat es eine rein technische Aufgabe, um das Angebot eines Service-Chats erst zu ermöglichen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; in diesem Fall stehen Ihnen gegebenenfalls die Live-Chat-Funktion und andere Funktionen dieses Onlineangebots nicht mehr in vollem Umfang zur Nutzung zur Verfügung.

Es werden folgende Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert: Inhalt des Chats, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, URL der zuvor besuchten Internetseite, sowie Menge der gesendeten Daten. Die erhobenen Daten werden nicht dazu genutzt, den Besucher dieser Internetseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Daten werden auch bei der Userlike UG gespeichert. Wir löschen die Daten bei uns nach sechs Wochen.

Nähere Informationen zum Umgang mit datenschutzrechtlichen Regelungen durch die Userlike UG können Sie den Datenschutzhinweisen der Userlike UG unter
http://www.userlike.de/privacy_policy entnehmen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist § 25 Abs. 2 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b und f DSGVO.

Name Defiant Wordfence Security
Anbieter Defiant Inc., 800 5th Ave Ste 4100, Seattle, WA 98104, USA
Zweck Schutz vor Hackerangriffen und damit unberechtigtem Zugriff
Datenschutzerklärung https://www.wordfence.com/privacy-policy/
Host(s) mediserv.de
Cookie Name wfwaf-authcookie-(hash); wf_loginalerted_(hash); wfCBLBypass
Cookie Laufzeit 1 Monat, Session

Zum Schutz vor Hackerangriffen und damit vor unberechtigtem Zugriff nutzen wir Defiant Wordfence Security („Wordfence“). Zur Absicherung der Website und Verhinderung von DDOS-Attacken wird dazu unter anderem Ihre IP-Adresse, die nach der DSGVO zu den personenbezogene Daten gehört, an Defiant Inc.-Server in den USA übermittelt. Die Absicherung unserer Website und damit die Verhinderung des unberechtigten Zugriffs stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mit Defiant Inc. wurde eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung unter Einbeziehung der Standardvertragsklauseln getroffen.

Wordfence setzt beim Login-Versuch derzeit drei Cookies ein, deren Funktionalität und Wirkung im Folgenden erklärt wird.

wfwaf-authcookie-(hash)

Wird von der Wordfence-Firewall verwendet, um eine Überprüfung des aktuellen Benutzers durchzuführen, bevor WordPress geladen wird. Das Cookie ermöglicht der Wordfence-Firewall, eingeloggte Benutzer zu erkennen und ihnen einen besseren Zugriff zu ermöglichen. Es ermöglicht Wordfence auch, nicht angemeldete Benutzer zu erkennen und ihren Zugriff auf geschützte Bereiche zu beschränken. Das Cookie lässt die Firewall auch wissen, welche Zugriffsebene ein Besucher hat, um der Firewall zu helfen, intelligente Entscheidungen darüber zu treffen, wer erlaubt und wer blockiert werden soll.

Dieses Cookie wird nur für Benutzer hinterlegt, die sich bei WordPress anmelden wollen.

wf_loginalerted_(hash)

Wird verwendet, um den Wordfence-Administrator zu benachrichtigen, wenn sich ein Administrator von einem neuen Gerät oder Standort aus anmeldet. Dies unterstützt uns dabei, zu erkennen, ob es ein Administrator-Login von einem neuen Gerät oder Standort gibt und falls dieser unberechtigt geschieht, direkte Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Dieses Cookie wird nur bei Administratoren hinterlegt.

wfCBLBypass

Wordfence bietet die Funktion für berechtigte Besucher der Internetseite eine voreingestellte Länderblockade zu umgehen, indem es auf eine versteckte URL zugreift. Dieses Cookie hilft bei der Überprüfung, wer die Ländersperre tatsächlich umgehen darf. Dieses Cookie verschafft uns die Möglichkeit, bestimmten Nutzern aus blockierten Ländern den Zugriff auf unseren Internetauftritt zu erlauben, obwohl das Herkunftsland des Zugriffs eigentlich durch eine Ländersperre ausgeschlossen wurde.

Wenn eine vom Seitenadministrator definierte versteckte URL besucht wird, wird dieses Cookie gesetzt, um sicherzustellen, dass der Benutzer von einem Land aus auf die Internetseite zugreifen kann, das durch die Ländersperre eingeschränkt ist. Dies wird für jeden eingestellt, der die URL kennt, die eine Umgehung der standardmäßigen Ländersperre erlaubt. Dieses Cookie wird nicht für Personen gesetzt, die die versteckte URL nicht kennen, um die Ländersperre zu umgehen.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Defiant: https://www.wordfence.com/privacy-policy/

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist § 25 Abs. 2 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b und f DSGVO.

4.2.    Nicht-essenzielle Cookies

4.2.1.  Statistik-Cookies

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Internetseite nutzen.

Mit Hilfe von Statistik-Cookies zählen wir Besucher auf unserer Internetseite und messen, wie Nutzer auf unser Angebot aufmerksam werden. So können wir die Leistung unserer Internetseite messen und verbessern. Dabei ermitteln wir etwa, welche Seiten unseres Internetauftritts die am meisten und am wenigsten besuchten sind und wie Sie sich auf unserer Internetseite bewegen. Informationen, die wir über Statistik-Cookies sammeln, sind anonymisiert und enthalten keine personenbezogenen Daten. Eine Zusammenführung mit sonstigen personenbezogenen Daten, die Ihre Sparkasse im Rahmen Ihrer Kundenbeziehung von Ihnen erhebt, findet nicht statt.

Google Analytics und Google Optimize

Name Google Analytics
Anbieter Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland
Zweck Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Internetseite nutzt.
Datenschutzerklärung https://policies.google.com/privacy
Cookie Name _ga,_gat,_gid,IDE
Cookie Laufzeit 2 Jahre

Wir setzen die Webanalysedienste Google Analytics und Google Optimize ein, die durch die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”) zur Verfügung gestellt werden. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“ („Google Analytics“ in unseren Cookie-Einstellungen).

Google Optimize ist ein in Google Analytics eingebundenes Tool, das uns hilft, die Nutzung verschiedener Varianten unserer Internetseite zu analysieren und die Benutzerfreundlichkeit passend zu dem Verhalten unserer Nutzer auf der Internetseite zu personalisieren.

Dabei setzen wir Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein und nutzen hierzu die Codeerweiterung „anonymizeIp“. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum um das letzte Oktett gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Google wird die so erhaltenen Informationen im Auftrag der mediserv Bank verwenden, um die Nutzung dieses Internetauftritts auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit dieser Internetseite und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber der mediserv Bank zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Die Verwendung der Webanalysedienste Google Analytics und Google Optimize erfolgt ausschließlich auf Grundlage und frühestens nach Erteilung Ihrer Einwilligung; eine Deaktivierung der Funktion nach erfolgter Einwilligung ist jederzeit hier möglich.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; in diesem Fall stehen Ihnen gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieses Onlineangebots in vollem Umfang zur Nutzung zur Verfügung. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Internetseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link
(http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf nachfolgenden Link klicken:

Google Analytics deaktivieren

Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Internetseite verhindert.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz im Zusammenhang mit dem Webanalysedienst Google Analytics finden Sie unter

http://www.google.com/analytics/terms/de.html
bzw.
https://www.google.de/intl/de/policies/.

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung unter Einbeziehung der unter https://privacy.google.com/businesses/processorterms/ genannten Bedingungen geschlossen. Übermittelt Google personenbezogene Daten innerhalb des Google-Konzerns in ein Drittland, das nicht Gegenstand einer Angemessenheitsentscheidung nach den europäischen Datenschutzvorschriften ist, so werden zwischen mediserv und Google LLC, Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten von Amerika die sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Anwendung gebracht; Google und Google LLC sind verpflichtet, die Anwendung der EU- Standardvertragsklauseln auch im Hinblick auf etwaig eingesetzte Unterauftragsverarbeiter sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 25 Abs. 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

4.2.2.  Marketing-Cookies

Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Internetseiten hinweg verfolgen.

4.2.2.1.  Facebook Custom Audiences/Facebook-Pixel

Name Facebook Pixel
Anbieter Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
Zweck Cookie von Facebook, das für Internetseite-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird.
Datenschutzerklärung https://www.facebook.com/policies/cookies
Cookie Name fbp,act,c_user,datr,fr,m_pixel_ration,pl,presence,sb,spin,wd,xs
Cookie Laufzeit Sitzung / 1 Jahr

Wir verwenden das sog. Facebook-Pixel („Facebook-Pixel ” in unseren Cookie-Einstellungen) im Rahmen der Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook“), um Sie auch nach einem Besuch unserer Internetseite wieder ansprechen zu können. Dadurch können Nutzern unserer Internetseite im Rahmen eines Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzender Internetseiten interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit die Absicht, Ihnen Werbung anzuzeigen, von der wir glauben, dass diese für Sie von Interesse ist. Das Facebook-Pixel erlaubt es uns zudem die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische sowie Marktforschungszwecke zu bewerten (z.B. durch Nachverfolgung der Weiterleitung auf unsere Internetseite nach Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige).

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: durch die Einbindung von Facebook Custom Audiences erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Internetseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Die Verwendung der Funktion „Facebook Custom Audiences“ erfolgt ausschließlich auf Grundlage und frühestens nach Erteilung Ihrer Einwilligung; eine Deaktivierung der Funktion nach erfolgter Einwilligung ist jederzeit hier möglich.

Eingeloggte Nutzer des sozialen Netzwerkes Facebook haben außerdem die Möglichkeit die Funktion „Facebook Custom Audiences“unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_ zu deaktivieren.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook erhalten Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy.

mediserv hat mit Facebook einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung unter Einbeziehung der unter
https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing

genannten Bedingungen geschlossen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 25 Abs. 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

4.2.2.2.       Google AdSense

Name Google AdSense
Anbieter Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland
Zweck Cookie von Google, das für Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird.
Datenschutzerklärung https://policies.google.com/privacy?hl=de
Host(s) doubleclick.net
Cookie Name DSID, IDE
Cookie Laufzeit 1 Jahr
  • Google Ads Remarketing

Wir verwenden die Remarketing-Funktion innerhalb des Google Ads-Dienstes. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm, das durch die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, (“Google”) zur Verfügung gestellt wird. Mithilfe der Remarketing-Funktion analysieren wir die Interaktion der Besucher unserer Internetseite, z.B. für welche Angebote sich ein Besucher interessiert hat, um diesen auch nach dem Besuch unserer Internetseite interessenbezogene Werbung auf anderen Internetseiten innerhalb des Google-Werbenetzwerkes zielgerichtet anzeigen zu können.

Zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet Google Cookies. Das Setzen von Cookies dient ausschließlich der eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Endgerät und ermöglicht keine Identifikation einer bestimmten Person.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Internetseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird anschließend von Google um die letzten drei Stellen gekürzt, eine eindeutige Zuordnung der IP-Adresse ist somit nicht mehr möglich.
Google wird diese Informationen benutzen, um die durch Sie erfolgte Nutzung unserer Internetseite auszuwerten und uns diese Analysedaten zur Verfügung zu stellen. Wir nutzen diese Informationen, um unsere Webangebote zu verbessern.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden.

Die Verwendung der Remarketing-Funktion erfolgt ausschließlich auf Grundlage und frühestens nach Erteilung Ihrer Einwilligung; eine Deaktivierung der Funktion nach erfolgter Einwilligung ist jederzeit hier möglich.

Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Ads Remarketing -Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google unter

https://www.google.de/policies/privacy/

bzw.

https://services.google.com/sitestats/de.html.

Die mediserv Bank hat mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung unter Einbeziehung der unter https://privacy.google.com/businesses/processorterms/ genannten Bedingungen geschlossen. Übermittelt Google personenbezogene Daten innerhalb des Google-Konzerns in ein Drittland, das nicht Gegenstand einer Angemessenheitsentscheidung nach den europäischen Datenschutzvorschriften ist, so werden zwischen mediserv und Google LLC, Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten von Amerika die sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Anwendung gebracht; Google und Google LLC sind verpflichtet, die Anwendung der EU- Standardvertragsklauseln auch im Hinblick auf etwaig eingesetzte Unterauftragsverarbeiter sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 25 Abs. 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

  • Google Ads Conversion

mediserv verwendet die Conversion-Tracking -Funktion innerhalb des Google Ads-Dienstes um die Nutzung dieser Internetseite statistisch auszuwerten und diese für Nutzer zu optimieren. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm, das durch die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, (“Google”) zur Verfügung gestellt wird.

Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie („Google AdSense” in unseren Cookie-Einstellungen) für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt und gespeichert werden, mittels derer die Besuche der Internetseite sowie Daten über die Nutzung der Internetseite erfasst werden. Solche Cookies enthalten keine Schadsoftware wie Viren oder Trojaner, sondern speichern lediglich Informationen, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem von Ihnen eingesetzten Endgerät ergeben.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Internetseite und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und mediserv erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Internetseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die Verwendung der Funktion Conversion-Tracking -Funktion erfolgt ausschließlich auf Grundlage und frühestens nach Erteilung Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); eine Deaktivierung der Funktion nach erfolgter Einwilligung ist jederzeit hier möglich.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie darüber hinaus das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies auch ablehnen, indem Sie per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

mediserv hat mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung unter Einbeziehung der unter https://privacy.google.com/businesses/processorterms/genannten Bedingungen geschlossen. Übermittelt Google personenbezogene Daten innerhalb des Google-Konzerns in ein Drittland, das nicht Gegenstand einer Angemessenheitsentscheidung nach den europäischen Datenschutzvorschriften ist, so werden zwischen mediserv und Google LLC, Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten von Amerika die sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Anwendung gebracht; Google und Google LLC sind verpflichtet, die Anwendung der EU- Standardvertragsklauseln auch im Hinblick auf etwaig eingesetzte Unterauftragsverarbeiter sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 25 Abs. 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

4.2.2.3.       SalesViewer®

Name SalesViewer
Anbieter SalesViewer® GmbH, Huestraße 30, 44787 Bochum
Zweck SalesViewer® identifiziert anonym Besucher unserer Internetseite und liefert ein detailliertes Profil inkl. Unternehmensname, Standort, Branche, Internetseite und weiteren Kontaktdaten.
Datenschutzerklärung https://www.salesviewer.com/datenschutz
Host(s) salesviewer.org, www.salesviewer.com
Cookie Name salesviewer.org
Cookie Laufzeit Beim Beenden der Browsersitzung

Die mediserv Bank verwendet die SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH, Bongardstraße 29, 44787 Bochum um Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken zu sammeln und zu speichern. Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Internetseite persönlich zu identifizieren.

Die Verwendung der SalesViewer®-Technologie erfolgt ausschließlich auf Grundlage und frühestens nach Erteilung Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); eine Deaktivierung der Funktion nach erfolgter Einwilligung ist jederzeit hier möglich.

Der Datenerhebung und -speicherung kann darüber hinaus nach erteilter Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® innerhalb dieser Internetseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Internetseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 25 Abs. 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

5.      Weitere Dienste anderer Anbieter

5.1. Google reCAPTCHA

mediserv verwendet im Rahmen der Nutzung des über diese Internetseite bereitgestellten Kontaktformulars den Dienst Google reCAPTCHA v2 der Google Ireland Limited , Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) um eine missbräuchliche Nutzung von Textfeldern durch automatische Eingaben oder Abfragen von Spam- und Click-Robotern (Bots) zu verhindern. Dies dient der Abwehr von Spam und sonstigen automatisierten Schadzugriffen und damit unmittelbar der Sicherstellung von Integrität und Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme. Hierin liegt gleichermaßen die Erfüllung einer der mediserv obliegenden rechtlichen Verpflichtung als auch die Verfolgung eigener berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO).

Google reCAPTCHA verarbeitet Informationen über Ihr Nutzerverhalten durch Erhebung von Hardware- und Softwareinformationen, z. B. Geräte- und Anwendungsdaten sowie die Ergebnisse der Sicherheitsabfragen. Diese Daten werden an Google übermittelt. Die Daten werden nicht für personalisierte Werbung genutzt, es sei denn Sie sind zum Zeitpunkt der Nutzung von Google reCAPTCHA bei Ihrem Google-Account eingeloggt. Möchten Sie dies verhindern, so können Sie sich vor der Nutzung von Google reCAPTCHA bei Google ausloggen.

Sie können der Erfassung und Weiterleitung personenbezogenen Daten widersprechen oder die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Zudem können Sie die Ausführung von Java-Script Code insgesamt dadurch verhindern, indem Sie einen Java-Script-Blocker installieren; in diesem Fall stehen Ihnen gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieses Onlineangebots in vollem Umfang zur Nutzung zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/ sowie unter https://support.google.com/recaptcha.

mediserv hat mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung unter Einbeziehung der unter https://privacy.google.com/businesses/processorterms/ genannten Bedingungen geschlossen. Übermittelt Google personenbezogene Daten innerhalb des Google-Konzerns in ein Drittland, das nicht Gegenstand einer Angemessenheitsentscheidung nach den europäischen Datenschutzvorschriften ist, so werden zwischen mediserv und Google LLC, Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten von Amerika die sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Anwendung gebracht; Google und Google LLC sind verpflichtet, die Anwendung der EU- Standardvertragsklauseln auch im Hinblick auf etwaig eingesetzte Unterauftragsverarbeiter sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b und f DSGVO.

5.2. Google Data Studio

Wir verwenden als zusätzliches Data-Management Tool zu Google Analytics die Anwendung Google Data Studio die durch die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, (“Google”) zur Verfügung gestellt wird.

Google Data Studio dient der visuellen Erstellung benutzerdefinierter Berichte und interaktiver dynamischer Dashboards. Hierbei verwenden wir die Daten aus Google Analytics und Google Ads („Google Connectors”) sowie weiteren Schnittstellen zu Datenquellen (wie z.B. Google Search Console, YouTube Analytics, Facebook etc.). Google Data Studio erfordert keine lokale Anwendung und lässt sich über das Internet starten. Der Zugriff erfolgt über einen Browser, die Datenquellen werden direkt über Google Data Studio angebunden.

Google Data Studio ist ein kostenloses Tool zur Berichterstellung mit unterschiedlichen Datenquellen. Das Google Data Studio kann auf Daten zurückgreifen, die von Produkten, bspw. Google Analytics und Google Ads (sog. Google Connectors), des Unternehmens erhoben wurden. Näheres zu den Google Connectors entnehmen Sie aus der Datenschutzerklärung von Google.

Weitere Hinweise zur Nutzung von Google Data Studio finden Sie unter: https://support.google.com/datastudio/answer/6283323?hl=de

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unsere Arbeitsprozesse, zur automatischen Visualisierung und Erstellung benutzerdefinierter Berichte durch Beschäftigte.

5.3. Google Search Console

Für diese Internetseite wird zu Optimierungszwecken das SEO-Tool Google Search Console der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, (“Google”) eingesetzt. Personenbezogene Daten werden dabei nicht erfasst, gespeichert oder in anderer Art und Weise verarbeitet. Cookies werden nicht gesetzt, ein Tracking findet nicht statt. Näheres zur Google Search Console finden Sie hier: https://search.google.com/search-console/about?hl=de

5.4. Google-Tag-Manager

Wir nutzen auf unserer Internetseite den Google Tag Manager der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, (“Google”).

Durch den Google Tag Manager können wir verschiedene Codes und Dienste geordnet und vereinfacht auf unserer Internetseite einbinden. Der Google Tag Manager implementiert dabei die Tags bzw. „löst“ die eingebundenen Tags aus. Beim Auslösen eines Tags verarbeitete Google auch personenbezogene Daten und verarbeitet diese.

Insbesondere werden folgende personenbezogenen Daten durch den Google Tag Manager verarbeitet:

  • Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen)
  • IP-Adresse

Darüber hinaus finden Sie weitere detaillierte Informationen zu dem Google Tag Manager unter https://www.google.de/tagmanager/use-policy.html sowie unter https://www.google.com/intlde/policies/privacy/index.html unter dem Abschnitt „Daten, die wir aufgrund Ihrer Nutzung unserer Dienste erhalten“.

Wir haben für den Einsatz des Google Tag Managers mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen. Google verarbeitet die Daten in unserem Auftrag, um die hinterlegten Tags auszulösen und die Dienste auf unserer Webseite darzustellen. Google kann diese Informationen ggf. an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Sofern Sie einzelne Tracking-Dienste deaktiviert haben (zum Beispiel durch das Ablehnen eines Cookies), bleibt die Deaktivierung für alle betroffenen Tracking-Tags bestehen, die durch den Google Tag Manager eingebunden werden.

Durch die Einbindung des Google Tag Managers verfolgen wir den Zweck, eine vereinfachte und übersichtliche Einbindung verschiedener Dienste vornehmen zu können. Darüber hinaus optimiert die Einbindung des Google Tag Managers die Ladezeiten der verschiedenen Dienste.

Sie können den Einsatz der Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software oder in den Cookie-Einstellungen ändern.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Tag Manager ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

5.5. Google Fonts

Die mediserv Bank verwendet Google Fonts, ein interaktives Verzeichnis mit mehreren hundert Schriftarten, der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) auf dieser Internetseite.

Wenn Sie unsere Internetseite besuchen, werden die Schriften über einen Google-Server nachgeladen. Hierbei werden Daten an die Google-Server übermittelt. So ist Google in der Lage den Besuch unserer Internetseite einer IP-Adresse zuzuordnen. Durch jede Google-Font-Anfrage werden neben der IP-Adresse Informationen wie Spracheinstellungen, Bildschirmauflösung, Version und Name des Browsers automatisch an Google-Server übertragen. Die Google Fonts API („Application Programming Interface“) wurde entwickelt, um die Erfassung, Speicherung und Verwendung von Endnutzerdaten auf das zu reduzieren, was für eine effiziente Bereitstellung von Schriften nötig ist. Cookies werden in diesem Zusammenhang nicht in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (Cascading Style Sheets (CSS), Schriftarten/Fonts) werden über die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Google versichert hierzu, die Anfragen nach CSS und Schriften erfolgten getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, werden danach Ihre Google-Kontodaten nicht während der Verwendung von Google Fonts an Google übermittelt. Google erfasst die Nutzung von CSS und der verwendeten Schriftarten und speichert diese Daten. Durch die gesammelten Nutzungszahlen kann Google die Beliebtheit der Schriften feststellen. Die Ergebnisse veröffentlicht Google auf internen Analyseseiten, wie beispielsweise Google Analytics.

Anfragen für CSS-Assets speichert Google für die Dauer eines Tages und Font-Dateien für ein Jahr auf Google-Servern, deren Standort sich oftmals außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befindet.

Wünschen Sie eine vorzeitige Löschung der genannten Daten, so wenden Sie sich bitte direkt an Google.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/

mediserv hat mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung unter Einbeziehung der unter https://privacy.google.com/businesses/processorterms/ genannten Bedingungen geschlossen. Übermittelt Google personenbezogene Daten innerhalb des Google-Konzerns in ein Drittland, das nicht Gegenstand einer Angemessenheitsentscheidung nach den europäischen Datenschutzvorschriften ist, so werden zwischen mediserv und Google LLC, Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten von Amerika die sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Anwendung gebracht; Google und Google LLC sind verpflichtet, die Anwendung der EU- Standardvertragsklauseln auch im Hinblick auf etwaig eingesetzte Unterauftragsverarbeiter sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 25 Abs. 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

5.6. Cloudflare

Wir verwenden auf unserer Internetseite Cloudflare der Cloudflare, Inc., 101 Townsend Street, San Francisco, California 94107, USA, (“Cloudflare“).

Bei Cloudflare handelt es sich um ein sogenanntes Content-Delivery-Network (CDN). Darunter versteht man einen Dienst, mit dessen Hilfe Inhalte einer Internetseite, insbesondere große Mediendateien wie Bilder, mit Hilfe regionaler und über das Internet verbundener Server, mit geringerer Ladezeit ausgeliefert werden.

Darüber hinaus setzen wir Cloudflare auch als Sicherheitsdienst ein. Cloudflare blockiert Bedrohungen und begrenzt die missbräuchliche Verwendung unserer Serverressourcen und Bandbreiten. Dies dient der Verhinderung von Spam oder Angriffen sonstiger Art auf unsere Internetseite.

Cloudflare verwendet Cookies und verarbeitet Daten der Besucher unserer Internetseite.

Beim Aufruf unserer Internetseite wird Ihre Anfrage über die Cloudflare-Server geleitet; hierbei werden durch Cloudflare statistische Zugriffsdaten erhoben:

  • Ihre IP-Adresse,
  • von Ihnen aufgerufene(n) Internetseite(n) unseres Internetauftritts,
  • Typ und Version des von Ihnen genutzten Internet-Browsers,
  • von Ihnen genutztes Betriebssystem,
  • Internetseite, von der Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer- URL),
  • Ihre Verweildauer auf unserem Internetauftritt und
  • die Häufigkeit des Aufrufs unserer Internetseiten.

Diese Daten nutzt Cloudflare insbesondere um neue Bedrohungen zu erkennen und so einen hohen Sicherheitsstandard für den Betrieb unserer Internetseite zu gewährleisten.

Der Zweck der Datenverarbeitung Ihrer Daten liegt mithin in der Aufrechterhaltung der Sicherheit und Funktionsfähigkeit des CDN und zur Optimierung unserer Ladezeiten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Die Verwendung von Cookies durch Cloudflare erfolgt aus Sicherheitsgründen, um die Vertrauenswürdigkeit eines Endgerätes sicherzustellen und ist für die Sicherheitsfunktion unbedingt erforderlich. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist § 25 Abs. 2 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Cloudflare löscht die meisten der gespeicherten Daten nach einem Tag. Es gibt allerdings Informationen, die Cloudflare als Teil seiner permanenten Protokolle auf unbestimmte Zeit speichert, um so die Gesamtleistung von Cloudflare zu verbessern. Diese Daten sind jedoch nicht personenbezogen und werden von Cloudflare anonymisiert. Nähere Informationen hierzu hält Cloudflare unter https://www.cloudflare.com/application/privacypolicy/ bereit.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Cloudflare: https://www.cloudflare.com/security-policy.

5.7. Newsletter

Wenn Sie den von der mediserv Bank angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt grundsätzlich in einem Double-Opt-In-Verfahren. Bei diesem Verfahren erhalten Sie nach Versand der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts als auch der IP-Adresse.

Rechtsgrundlage der Protokollierung des Anmeldeverfahrens für den Newsletterversand ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht dabei im Nachweis des ordnungsgemäßen Ablaufs des Anmeldeverfahrens.

Als Newsletter-Software wird Sendinblue, eine Anwendung der Sendinblue GmbH Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH übermittelt. Der Sendinblue GmbH ist es dabei untersagt Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern zu nutzen.

Die Sendinblue GmbH ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, der nach den Anforderungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde und auf Grundlage eines mit der mediserv Bank geschlossenen Vertrages zur Auftragsverarbeitung personenbezogene Daten verarbeitet.

Rechtsgrundlage der Beauftragung der Sendinblue GmbH für den Newsletterversand ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht dabei in der Gewährleistung eines effizienten und sicheren Newsletter-Versands.

Weitere Informationen finden Sie unter

https://de.sendinblue.com/informationen-newsletter-empfaenger/?rtype=n2go

Datenschutzrichtlinie – Schutz der personenbezogenen Daten – Sendinblue

Rechtsgrundlage für den Newsletterversand ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung des Newsletter-Abonnenten).

Unsere mit Sendinblue versandten Newsletter ermöglichen uns die Messung, Speicherung und Auswertung von Empfängeraktionen (Öffnen einer E-Mail, Klicken auf Text- und Bild-Links) in Empfängerprofilen.

  • Messung der Öffnungsrate

Die Öffnungsrate eines Newsletters gibt an, wie viele der Empfänger diesen geöffnet haben. Hierzu wird bei der Öffnung der E-Mail eine Art „Rückkanal“ zwischen Empfänger und E-Mail-Marketing-Software aufgebaut, damit die Öffnung der E-Mail registriert und gespeichert werden kann.

Zu diesem Zweck wird in jede E-Mail ein sogenanntes „Tracking-Pixel“ (auch als “Messpixel“ oder „Zählpixel” bezeichnetet) integriert. Dabei handelt es sich um eine ca. 1 x 1 Pixel große und transparente Grafik, die für den Empfänger der E-Mail nicht erkennbar ist. Sobald diese Grafik beim Empfänger angezeigt und damit von einem der Server abgerufen wird, kann über eine individuelle Empfängerkennung nachvollzogen werden, wer die Grafik wann und von wo abgerufen hat. Diese Informationen werden gespeichert und zu einer eindeutige Öffnungsrate (unique open rate) aggregiert.

Die Öffnung der E-Mail wird nur dann registriert, wenn Bilder im Newsletter angezeigt werden können. Haben Sie das Anzeigen von Bildern unterdrückt, kann nicht festgestellt werden, ob Sie den Newsletter geöffnet haben oder nicht.

  • Messung der Klickrate

Die Klickrate wird gemessen, indem jeder einzelne Klick auf einen Link registriert und gespeichert wird. Hierzu wird bei der Öffnung des Links (Klick auf einen Link) eine Art „Rückkanal“ zwischen Empfänger und E-Mail-Marketing-Software aufgebaut, damit die Öffnung des Links registriert und gespeichert werden kann. Hierbei wird jeder einzelne Link im Newsletter in einen eindeutigen Link umgeschrieben. Diese URLs werden auch “Tracking-Domains” genannt.

Wenn Sie nun auf diesen Link klicken, gelangen Sie für den Bruchteil einer Sekunde auf eine Seite der Sendinblue GmbH und werden innerhalb weniger Millisekunden umgeleitet auf die von Ihnen aufgerufene Seite. In der kurzen Zeit, in der die Sie unbemerkt auf der Sendinblue-Seite sind, kann gespeichert werden, auf welchen Link geklickt wurde und über eine individuelle Empfängerkennung nachvollzogen werden, wann geklickt wurde und wer geklickt hat.

Diese Informationen werden den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet und in deren Profilen bis zu deren Löschung gespeichert. Die Auswertungen dienen uns dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte an sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Rechtsgrundlage für die Messung, Speicherung und Auswertung von Empfängeraktionen in Empfängerprofilen ist Ihre Einwilligung gem. § 25 Abs. 1 TTDSG (Messung der Öffnungs- und Klickraten) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Profilbildung).

Wenn Sie keine Analyse durch Sendinblue wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen; ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie Ihre Einwilligung auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an die in dieser Erklärung hinterlegte Adresse (siehe oben) widerrufen sowie der Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Zusammenhang widersprechen.

Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit beenden. Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie haben das Recht Ihre Einwilligungen zu widerrufen bzw. dem weiteren Empfang des Newsletters zu widersprechen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie eine E-Mail an info@mediserv.de senden oder jede andere Kontaktmöglichkeit zur Beendigung des Newsletter-Abonnements nutzen.

Die von Ihnen bei Ihrer Anmeldung für den Newsletter bereitgestellten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und berechtigte Interessen der mediserv Bank an einer weiteren Speicherung nicht mehr bestehen. Dies ist der Fall, wenn Sie das Newsletter-Abonnement beenden und unsererseits kein berechtigtes Interesse mehr besteht, eine ehemals abgegebene Einwilligung nachweisen zu können.

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses am Nachweis einer ehemals abgegebenen Einwilligung und des ordnungsgemäßen Ablaufs des Anmeldeverfahrens können wir ausgetragene E-Mail-Adressen, Daten zum Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt sowie die IP-Adresse bis zu drei Jahre nach Beendigung des Newsletter-Abonnements speichern. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Die Daten werden nach Zweckerreichung und Fortfall unseres berechtigten Interesses sowohl von unseren Servern als auch von den Servern der Sendinblue GmbH gelöscht.

Im Fall von Pflichten zur dauerhaften Beachtung von Widersprüchen behalten wir uns die Speicherung der E-Mail-Adresse alleine zu diesem Zweck in einer Sperrliste (sogenannte “Blocklist”) vor.

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich von uns bzw. unserem Dienstleister Sendinblue genutzt und nicht an sonstige Dritte weitergegeben.

5.8. Contact Form Entries

Das Plugin Contact Form 7 ist ein Dienst zur Erstellung von Kontaktformularen. Das PlugIn Contact Form dient lediglich zur Weiterleitung eingetragener Formulardaten an die E-Mail-Adresse unseres Unternehmens. Eine zusätzliche Speicherung, z. B.  in der WordPress-Datenbank, findet nicht statt. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Contact Form können unter https://de.wordpress.org/plugins/contact-form-7/ und https://rocklobster.in/ abgerufen werden.

Contact Form ist Open-Source-Software.

Die Kommunikation zwischen Browser und Server erfolgt ausschließlich durch HTTPS (SSL/TLS) – Verschlüsselung.

5.9. Gravity Forms

Gravity Forms ist ein Dienst der Rocketgenius, Inc., 1620 Centerville Turnpike #102, Virginia Beach, VA 23464, USA zur Erstellung und Verwaltung von Kontaktformularen.

Gravity Forms hilft uns eine benutzerfreundliche Gestaltung unsere Kontaktformulare umzusetzen.

Eingetragene Formulardaten werden der mediserv Bank via E-Mail übermittelt und auf unserem selbst gehosteten Mailserver gespeichert. Zusätzlich erfolgte eine Speicherung zur Nachweispflicht der Anfrage in der WordPress-Datenbank. Eine Weitergabe und Speicherung auf den Servern der Rocketgenius, Inc. erfolgt nicht.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Gravity Forms finden sich in den Datenschutzhinweisen von Rocketgenius, unter Inc.: https://www.gravityforms.com/privacy/ sowie unter https://docs.gravityforms.com/wordpress-gravity-forms-and-gdpr-compliance/ .

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir eine benutzerfreundliche Gestaltung unseres Internetauftritts beabsichtigen, was auch die Möglichkeit zur niedrigschwelligen Kontaktaufnahme via Kontaktformular beinhaltet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

5.10. Live Chats

Wenn Sie mit mediserv über die Chatfunktion dieser Internetseite in Kontakt treten, so erfolgt dies über die Software Userlike, eine Live-Chat Software des Unternehmens Userlike UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Köln.

Sobald Sie das Userlike Widget aufrufen, wird eine Verbindung zu den Servern der Userlike UG aufgebaut.

Userlike speichert dabei Ihre IP-Adresse und setzt „Cookies“ ein, dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt und gespeichert werden, um eine persönliche Unterhaltung in Form eines Echtzeit-Chats auf der Internetseite mit Ihnen zu ermöglichen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; in diesem Fall stehen Ihnen gegebenenfalls die Live-Chat-Funktion und andere Funktionen dieses Onlineangebots nicht mehr in vollem Umfang zur Nutzung zur Verfügung.

Es werden folgende Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert: Inhalt des Chats, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, URL der zuvor besuchten Internetseite, sowie Menge der gesendeten Daten. Die erhobenen Daten werden nicht dazu genutzt, den Besucher dieser Internetseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Daten werden auch bei der Userlike UG gespeichert. Wir löschen die Daten bei uns nach sechs Wochen.

Nähere Informationen zum Umgang mit datenschutzrechtlichen Regelungen durch die Userlike UG können Sie den Datenschutzhinweisen der Userlike UG unter
http://www.userlike.de/privacy_policy entnehmen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b und f DSGVO.

5.11. Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare via „Zoom“

Wenn Sie mit mediserv via Telefon- und/oder Videokonferenzen in Kontakt treten, an Online-Meetings und/oder Webinaren teilnehmen (nachfolgend einheitlich „Online-Meetings“), so erfolgt dies über die Anwendung „Zoom“ der Zoom Video Communications, Inc. („Zoom Inc.“), mit Sitz in 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA.

Sie können „Zoom“ nutzen, indem Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben.

Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Internetseite von „Zoom“ finden.

Für die Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von Online-Meetings steht, ist mediserv verantwortlich; soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist Zoom Inc. für die Datenverarbeitung verantwortlich.

Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen.

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden, abhängig davon, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Online-Meeting machen, verschiedene Datenarten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit die Online-Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen stattfinden, oder, sollten diese Voraussetzungen nicht gegeben sein, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet; das Interesse von mediserv besteht dann an der effektiven Durchführung von Online-Meetings.

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional).
Um an einem Online-Meeting teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Bei Aufzeichnungen: MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.
mediserv verwendet „Zoom“, um Online-Meetings durchzuführen. Soll ein Online-Meeting aufgezeichnet werden, wird mediserv Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um Ihre Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten, wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Online-Meeting die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Online-Meeting anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stumm stellen.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, wird mediserv die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Im Falle von Webinaren kann mediserv für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten.
Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über Online-Meetings (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

mediserv legt Ihre im Rahmen von Online-Meetings erhobenen Daten Dritten, die nicht in die Durchführung des Auftragsverarbeitungsvertrages eingebunden sind, nicht offen, sofern diese nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.

mediserv hat mit Zoom Inc. einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen und die sog. EU-Standarddatenschutzklauseln werden zur Anwendung gebracht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b und f DSGVO.

5.12. Kontaktformular/E-Mail

Wenn Sie mit uns über ein Kontaktformular in Kontakt treten, werden zusätzlich zu den unter Ziffer 3 genannten Daten personenbezogene Daten wie Titel, Nachname, Vorname, Anschrift (Straße, Nummer, Postleitzahl sowie Ort), Telefonnummer, E-Mailadresse, der Anfragegrund sowie Ihr Anliegen gespeichert.

Für diese Verarbeitung wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a, b und f DSGVO.

5.13. Terminvereinbarung über den Dienst „Cituro“

Auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit Termine, etwa für eine persönliche Beratung oder für Webinare zu vereinbaren.

Beim Öffnen der Onlinebuchung wird vom Betreiber des Dienstes „Cituro“, der cituro GmbH, Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Aufrufs im Rahmen des technischen Loggings erfasst. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Cituro GmbH.

Beim Abschluss einer Buchung werden weitere persönliche Daten, die für die Leistungserbringung durch die mediserv Bank erforderlich sind, von Ihnen erfasst und durch uns verarbeitet (bspw. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer und optional weitere Daten wie Freitexteinträge).

Die Terminbuchung über ein Formular dient uns dazu Terminbuchungen automatisiert und unkompliziert zu organisieren. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns ausschließlich zur Bearbeitung der Terminbuchung sowie ggf. (optionale Angaben) zur Vorbereitung des Termins.

Ihre im Rahmen des technischen Loggings durch den Betreiber Cituro erfasste IP-Adresse und der Zeitpunkt des Aufrufs werden für 2 Tage aufbewahrt.

Die von der uns erfassten Daten werden für die Klärung eventueller Rückfragen für 4 Wochen gespeichert und dann gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b und f DSGVO.

6.      Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Innerhalb der Bank erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese sich vertraglich zur Wahrung der Verschwiegenheit verpflichtet und ggf. einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO mit uns geschlossen haben.

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unserer Bank versichern wir, dass wir Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen wahren, von denen wir im Rahmen der Anbahnung einer Geschäftsbeziehung sowie während der Dauer einer Geschäftsbeziehung Kenntnis erlangen. Informationen über Sie werden wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Bankauskunft befugt sind.

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Deutsche Bundesbank, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Europäische Bankenaufsichtsbehörde, Europäische Zentralbank, Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung;
  • Andere Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute oder vergleichbare Einrichtungen, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln;
  • Auskunfteien;
  • Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

Soweit wir auf Grundlage Ihrer uns erteilten Einwilligung Analysedienste einsetzen, finden Sie Hinweise zur Datenweitergabe unter Ziffer 4. dieser Erklärung „Verwendung von Cookies“.

7.      Dauer der Datenspeicherung

Die mediserv Bank speichert personenbezogene Daten nur für einen bestimmten Zeitraum. Maßgebliches Kriterium für die Festlegung dieses Zeitraums ist die Erforderlichkeit der Datenspeicherung zur Erreichung des vereinbarten Zwecks oder eines anderen rechtlich zulässigen Zwecks.

Für spezielle Dienste vorgesehene abweichende Speicherzeiträume sind der Beschreibung des jeweiligen Dienstes zu entnehmen.

8.      Betroffenenrechte

Jede betroffene Person hat gegenüber der mediserv Bank

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO sowie
  • das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO
Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Abs. 4 DSGVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die für mediserv zuständige Aufsichtsbehörde, Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit im Saarland, zu wenden.

9.      Automatisierte Entscheidungsfindung

Daten aus dem Besuch unserer Internetseite sowie der vorangehend beschriebenen Dienste werden nicht für eine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO genutzt.

10.     Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Der Besuch unserer Internetseite sowie die Nutzung der hier beschriebenen Dienste sind freiwillig; eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten besteht insoweit nicht. Wenn Sie sich für die Nutzung bestimmter Dienste entscheiden, kann die Bereitstellung bestimmter Daten erforderlich sein.